Schutz vor kontaminierter Ausrüstung

 

Warum?

Bei Gefahrengut- und Brandeinsätzen werden sehr giftige Schadstoffe frei. Diese setzen sich direkt - oder über den damit kontaminierten Ruß - an freiliegenden Hautflächen und der Einsatzbekleidung sowie der Ausrüstung fest. Nach dem Einsatz lösen sich die Schadstoffe von Bekleidung und Ausrüstung und breiten sich in der Umgebungsluft aus, was für Personen, die sich in diesem schadstoffbelasteten Umfeld aufhalten, eine potentielle Gesundheitsgefährdung darstellt.

Über die Haut, aber insbesondere über die Atmung können diese Stoffe in den Organismus gelangen und in weiterer Folge nicht nur zu kurzfristigen, sondern auch zu langfristigen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Was wir für Sie tun können

Aufbauend auf der jahrzehntelangen Erfahrung von Atemschutztechnik MENZL bei der Entwicklung und Produktion von vollautomatischen Masken- bzw. Pressluftatmer-Waschmaschinen einerseits und Systemen zur Reinigung, Desinfektion und Trocknung von Schutzanzügen andererseits, haben wir ein modulares Komplettprogramm für Einsatzhygiene und die Einrichtung eines Schwarz-Weiß-Bereiches in Feuerwehrhäusern entwickelt. Damit tragen wir den unterschiedlichen Anforderungen und Möglichkeiten unserer Kunden Rechnung.

Um eine bestmögliche Versorgung zu gewährleisten, fertigen wir neben den Standardgeräten auch auf die jeweiligen Erfordernisse optimal abgestimmte Sonderlösungen an.

 Einsatzhygiene  Schwarz-Weiß-Bereich
   
© Für den Inhalt der Seite verantwortlich: Andreas MENZL / Fritz MENZL. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.