Maskenprüfkopf PK-MPM

 

Mit Mundöffnung für Durchflußmengenmessungen

 

Prüfkopf montiert auf Standsockel inkl. Füllleitung zum Aufblasen des Kopfes

 

 

PK-MPM

Bestellnummer:330-085

Prüfkopf PK-MPM mit Messpunkt am Mund

 

Allgemeines

Aufblasbarer Prüfkopf zur Prüfung von Atemschutzmasken. Der Kopf ist auf einem Standsockel montiert und mit einer Fülleitung zum Aufblasen sowie einem Enlastungsventil zum Entlüften des Kopfes versehen. Für das Aufblasen des Prüfkopfes wird Druckluft benötigt. Diese kann der Mitteldruckleitung eines Preßluftatmers oder einer stationären Luftversorgung entnommen werden.

Druckknopfventil

Druckknopfventil zum Befüllen des Prüfkopfes

Der Prüfkopf ist mit einem Messpunkt am Mund ausgestattet und wird über den links vom Kopfsockel wegführenden Silikonschlauch mit dem Prüfgerät verbunden.

Der Prüfkopf ist geeignet für folgende Prüfgeräte

  • Für alle Prüfgeräte ohne dynamische Prüfungen

Funktionsbeschreibung

Den Prüfkopf über die Fülleitung auf normale Kopfform aufblasen. Hierzu Fülleitung an Luftversorgung anschließen und Druckknopfventil kurz betätigen.

Kopfformen

Ausstattung

  • Prüfkopf montiert auf Standsockel

  • Fülleitung inkl. Druckknopfventil zum Aufblasen des Prüfkopfes

  • Meßpunkt Auge mit Meßleitung für Anschluß an ein Prüfgerät

  • Mundöffnung mit Faltenschlauch für Anschluß an eine künstliche Lunge

 

Prüfkopf-Pflege

Um den Gummikopf vor frühzeitiger Alterung zu schützen, sollte dieser wie nachstehend beschrieben behandelt und gepflegt werden:

  • Prüfkopf nur bis zu einer normalen Kopfform aufblasen!
  • Vor Sonneneinstrahlung schützen.
  • Prüfkopf abdecken, wenn nicht damit gearbeitet wird.
  • Einmal pro Woche den Gummikopf  stark mit Silikonspray einsprühen und diesen über Nacht einwirken lassen.

Kopf mit Schutzkappe

Abgedeckter Kopf 

Zubehör/Ersatzteile

Prüfkopf-Schutzhaube 340-001
Silikonspray zur Pflege des Gummiteiles 330-470
Kopfform Gummi 100-066
Prüfkopf-Fülleitung komplett 330-272
Druckknopfventil 330-115
   
© Für den Inhalt der Seite verantwortlich: Andreas MENZL / Fritz MENZL. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.